Kontakt

Sitz der Stiftung


DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.

Raiffeisenstraße 3

D-97080 Würzburg

Telefon: (09 31) 79 48 – 135 (Harald Meyer-Porzky, Vorstandsmitglied)

Telefax: (09 31) 79 48 – 160

E-Mail

 
 

Sie können uns selbstverständlich gern eine Mail direkt aus Ihrem Mailprogramm senden!

Bankverbindung

 
Wir bitten Sie herzlich,

  • (a) den Vermerk „Zustiftung“ anzugeben, falls Sie zur Erhöhung des Stiftungskapitals (Vermögensstock) beitragen wollen, durch dessen jährlichen Erträge und deren Ausschüttungen die Arbeit in Pakistan dauerhaft unterstützt wird –
  • oder aber (b) den Vermerk „Spende“ anzugeben, falls Sie möchten, dass Ihr Geld nicht in das langfristig angelegte Kapital fließt, sondern einmalig und zeitnah für die Arbeit in Pakistan verwendet werden soll, 
  • und in beiden Fällen um Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse, damit wir Sie (a) als Zustifter*in ordnungsgemäß erfassen oder (b) Ihnen eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) zusenden können.

Ruth Pfau Stiftung
IBAN: DE98 7908 0052 0307 9697 00
BIC:  DRESDEFF790
Commerzbank Würzburg

Berichte

LESETIPPS

Lesen und verstehen... Stöbern Sie gern in unseren Buchempfehlungen.

Lesetipp: „Leben ist anders“
 
 

BERICHTE

Neues aus Pakistan und aus den Netzwerken in Deutschland...

Dr. Ruth Pfau

...können Sie hier im Überblick finden.

Ruth Pfau, Lepraärztin und Ordensfrau, kennt Pakistan wie kaum ein anderer Europäer. 

Sie hat dort seit mehr als fünfzig Jahren nach Kranken gesucht und erfolg­reich Hilfe geleistet.

 
 

ÜBER UNS

Durch die Ruth-Pfau-Stiftung hat die von der DAHW finan­zierte Lepra- und Tuberkulosehilfe in Pakistan ein weiteres Standbein erhalten. 

Stiftungsurkunde

Es ist der Wille der Namensgeberin, mit dieser Stiftung die über Jahrzehnte aufge­baute Arbeit in Pakistan zu sichern.

 
 

VIDEOTIPPS

Dokumentationen berichten über ihr Leben und Wirken - unsere DVD-Angebote.

DVD-Tipp

Einige Filme können Sie auch direkt hier online abrufen.

Video-Tipp